Urlaub auf Sylt – AGB´s

Allgemeine Mietbedingungen zum Vertrag

  1. MRM GmbH schließt diesen Vertrag im Namen und in Vollmacht des Eigentümers ab. MRM GmbH selbst ist also Vermittler und vom Eigentümer bevollmächtigt, in seinem Namen und für seine Rechnung alle im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Abwicklung des Mietvertrages erforderlichen und zweckmäßigen Erklärungen abzugeben und zu empfangen sowie alle Forderungen aus diesem Vertrag gegen den Mieter geltend zu machen.
  2. MRM GmbH haftet nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Firma MRM GmbH beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Firma MRM GmbH beruhen. Satz 1 gilt entsprechend für Pflichtverletzungen eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Firma MRM GmbH. Eine weitergehende Haftung der Firma MRM GmbH ist ausgeschlossen.
  3. Von der Entrichtung der Miete werden Sie nach dem Gesetz nicht dadurch befreit, dass Sie durch einen in Ihrer Person liegenden Grund, z. B. Erkrankung, Verhinderung aus beruflichen oder familiären Gründen, das Appartement nicht nutzen können. Im Falle des Rücktrittes durch den Mieter, werden die folgenden Prozentsätze (gerechnet vom reinen Mietpreis) in der nachstehenden Staffelung fällig:
    bis 60 Tage vor Reiseantritt: 10%
    von 59 Tage bis 45 Tage vor Reiseantritt: 30%
    von 44 Tage bis 30 Tage vor Reiseantritt: 60%
    von 29 Tage bis 15 Tage vor Reiseantritt: 80%
    von 14 Tage bis 7 Tage vor Reiseantritt: 95%
    ab 6 Tage vor Reiseantritt: 100%
  4. Zusätzliche hat der Mieter eine Bearbeitungspauschale von 38,00 € (inklusive Buchungsgebühr) an die Firma MRM GmbH zu zahlen, es sei denn, der Mieter weist nach, dass ein entsprechender Aufwand nicht oder nur wesentlich niedriger als die Pauschale entstanden ist.

    Wir empfehlen Ihnen deshalb den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

  5. Der Vermieter haftet nur für Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters beruhen, sowie sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters beruhen. Satz 1 gilt entsprechend für Pflichtverletzungen eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Vermieters. Eine weitergehende Haftung des Vermieters ist ausgeschlossen.
  6. Bitte zeigen Sie uns etwaige Beschädigungen oder sonstige Mängel des Mietobjektes und des Inventars, einschließlich des Reinigungszustandes, unverzüglich an, damit wir Abhilfe schaffen können. Andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie das Mietobjekt zu Ihrer vollen Zufriedenheit vorgefunden haben.
  7. Die Schlüssel für das Appartement erhält der Mieter – nach vollständiger Zahlung der Miete – nach Vereinbarung und sodann wie im Mietvertrag eingetragen. Bei Anreisen nach 20 Uhr hat der Mieter zur Abgeltung des zusätzlichen Aufwandes eine Bearbeitungspauschale von 10,00 € an die Vermittlerin zu zahlen, es sei denn, der Mieter weist nach, dass ein entsprechender Aufwand nicht oder nur wesentlich niedriger als die Pauschale entstanden sind.
  8. Wäschepakete (je 1 Bezug Kopfkissen und Bettdecke, Laken, 2 Handtücher, 1 Duschtuch, 1 Duschvorlage und 1 Küchentuch) sind gegen eine Gebühr von 20,00 € pro Wäschepaket im Voraus zu bestellen. Bitte überlegen Sie sich im Vorfeld genau, ob Sie eventuell eine größere Anzahl von Wäschepaketen benötigen, da zum Beispiel bei einer Belegung von nur einer Person in einem Doppelbett auch nur eine Seite des Bettes überzogen wird. Für Wäschepakete, die zusätzlich nach bereits erfolgter Anreise von Ihnen geordert und Ihnen auf Wunsch gebracht werden, erheben wir eine Gebühr von 25,00 € statt 20,00 € pro Paket für Westerland, Tinnum und Wenningstedt, 30,00 € für alle anderen Orte.
  9. Kinderbett ohne Bettzeug sowie Kinderstuhl – sofern verfügbar – sind gegen eine einmalige Zustellgebühr von 10,00 € buchbar.
  10. MRM GmbH oder der Eigentümer geben bei vorhandenem Internetanschluss im gebuchten Ferienobjekt keine Garantie auf Funktionalität, da die Insel Sylt leider des Öfteren nicht beeinflussbaren Verbindungsschwankungen unterliegt. Aufgrund dessen lässt sich aus eventuell auftretenden Störungen auch kein Rechtsanspruch ableiten.
  11. 11. Nutzungsvereinbarung für W-Lan-Anschluss, falls im Objekt vorhanden
    1. Der Vermieter stellt im Mietobjekt als kostenlose Serviceleistung einen WLAN-Anschluss zur Verfügung. Dieser Anschluss ist mit einem sog. WAP-2-Schlüssel gesichert. Das betr. WLAN-Passwort wird dem Mieter mit Übergabe der Wohnungs-/Haus-Schlüssel mitgeteilt.
    2. Der WLAN-Anschluss, einschl. des Benutzerzugangs und des Passwortes, steht dem Mieter nur für den vereinbarten Buchungszeitraum zur Verfügung.
    3. Die Zurverfügungstellung kann als kostenlose Serviceleistung jederzeit – nur nicht während des Buchungszeitraums – widerrufen werden.
    4. Der Mieter darf nicht im Objekt eingemieteten Dritten keinen Zugang zum WLAN-Anschluss gewähren und die Nutzerdaten auch nicht an sie weitergeben
    5. Der Vermieter behält sich vor, den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste zu sperren, wie z.B. gewaltverherrlichende, pornographische o. kostenpflichtige Seiten.
    6. Der Vermieter weist darauf hin, dass Schadsoftware wie Viren o. Trojaner bei Nutzung des WLAN-Anschlusses auf das Endgerät des Mieters gelangen können und der Mieter sein Gerät – auf seine Kosten – mit einem Virenschutzprogramm schützen kann.
    7. Der Mieter ist allein verantwortlich für die von ihm über den WLAN-Anschluss übermittelten Daten sowie die entspr. aufgerufenen Seiten oder in Anspruch genommenen Dienste und trägt insoweit auch allein alle damit verbundenen Kosten.
    8. Der Mieter verpflichtet sich, bei Nutzung des WLAN-Anschlusses das geltende Recht der BRD zu beachten, keine sitten- oder rechtswidrigen Inhalte zu nutzen oder zu verbreiten, keine urheberrechtlich geschützten Güter zu vervielfältigen, zu verbreiten oder zugänglich zu machen, die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten, keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte zu verbreiten sowie das WLAN nicht zum Versenden von Massen-Nachrichten (Spam) o. für unzulässige Werbung zu nutzen.
    9. Der Mieter stellt den Vermieter von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLAN-Anschlusses durch ihn selbst oder mit ihm zusammen im Mietobjekt eingemietete Personen oder auf einem Verstoß gg. diese Vereinbarung beruhen.
    10. Der Mieter haftet im Verhältnis zum Vermieter für alle Kosten im Zusammenhang mit Ansprüchen gemäß Ziff. i des Vertrages.
  12. Jeder Gast wird von uns beim Tourismus-Service angemeldet.
  13. Haustiere dürfen nur nach vorheriger Genehmigung und in bestimmten Objekten mitgebracht werden. Bei Zuwiderhandlung kann der Zutritt zum Vertragsobjekt jederzeit durch den Vermieter widerrufen bzw. verweigert werden. Die Mieter haften für etwaige, verursachte Schäden, sowie für erhöhten Reinigungsaufwand.
  14. Die Aufnahme zusätzlicher Personen ist unverzüglich anzuzeigen und mit einem zusätzlichen Mietzins pro Person und Nacht in Höhe von 10,00 € zu vergüten. Im Übrigen darf das Mietobjekt nicht an Dritte vermietet oder sonst entgeltlich oder unentgeltlich an Dritte überlassen werden. Für den Fall des Verstoßes gegen diese Ziffer 13. behalten wir uns das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung vor. Entsprechendes gilt im Falle der Überschreitung der vertraglich vereinbarten Personenzahl.
  15. Falls Sie sich Post während Ihres Urlaubs nachsenden lassen möchten, informieren Sie uns bitte rechtzeitig (mindestens 2 Wochen vor Ihrer Anreise), da uns nicht von allen Eigentümern Briefkastenschlüssel zur Verfügung stehen. Im Falle einer einmaligen Sendung können Sie diese auch gerne an unsere Büroadresse schicken lassen, wir informieren Sie gerne, wenn die Post/das Päckchen für Sie eingetroffen ist.
  16. Das Appartement steht dem Mieter am Tag der Anreise ab 16 Uhr zur Verfügung. Am letzten Tag der Mietzeit ist das Mietobjekt bis spätestens 10 Uhr zu räumen. Diesen Termin wollen Sie bitte unbedingt einhalten, da gegebenenfalls noch am selben Tage neue Gäste das Mietobjekt beziehen werden und wir zuvor eine gründliche Reinigung durchführen lassen müssen. Für den Fall einer verspäteten Räumung und Schlüsselübergabe muss der Vermieter sich die Geltendmachung einer zusätzlichen Tagesmiete und etwaige Schadenersatzansprüche wegen der verspäteten Überlassung des Mietobjektes an die nachfolgenden Feriengäste vorbehalten.

    Bitte geben Sie die Schlüssel und die Gästekarten, soweit es sich um Jahreskarten der jeweiligen Gemeinden handelt (Wenningstedt, List, Mellhörn, Hörnum und Kampen) an Ihrem Abreisetag bis spätestens 10.30 Uhr bei uns im Büro ab bzw. werfen diese außerhalb der Öffnungszeiten in unseren Briefkasten.

  17. Das Mietobjekt ist in folgendem Zustand zu hinterlassen:
    -besenrein
    -Mülleimer entleert
    -Geschirr abgespült
    -der Kühlschrank ist zu leeren
    -die Fenster bzw. Balkontüren zu schließen

    Soweit diese Vorgaben nicht eingehalten werden, müssen wir uns die Geltendmachung zusätzlicher Reinigungskosten vorbehalten
  18. Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten von der Firma MRM GmbH gespeichert werden.
  19. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages sollen aus Beweisgründen schriftlich vereinbart werden.
  20. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, soll der Vertrag im Übrigen wirksam bleiben. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Regelungen.
  21. Als Gerichtsstand gilt je nach Streitwert das Amtsgericht Niebüll oder das Landgericht Flensburg als vereinbart.
Sylt